Uwe Zapp, geb. 20.07. ´70, trat im Januar 1990 der INAG bei und ließ sich im
Shirokumo Dojo in Landau / Pfalz von Günter Kuntz, 3. Dan Ninjutsu, 4. Dan Karate, trainieren. Günter Kuntz unterrichtete sowohl Ninjutsu als auch Combat Ninjutsu .

Im Oktober 2014 feierte das Shirokumo Dojo Rheinzabern um Uwe Zapp sein 20-jähriges Bestehen.

Im Oktober 2009 feierte das Shirokumo Dojo Rheinzabern um Uwe Zapp sein 15-jähriges Bestehen.

Im Juni 2009 vereinigte Uwe die beiden Dojo´s in Stuttgart und Schönaich zu einer Gruppe mit Sitz Stuttgart.

Im Juni 2008 feierte das Shirokumo-Showteam Premiere mit seinem einzigartigen Kampfkunst-Musical.

Im Juni 2007eröffnete Uwe in Schönaich ein weiteres Dojo, sein insgesamt derzeit Drittes.

Im Juni 2006 trat das Shirokumo Show Team um Uwe Zapp im Rahmen der
Fußballweltmeisterschaft in Deutschland bei den WM - Fanfesten in Köln und
Kaiserslautern auf.

Im Oktober 2004 feiert das Shirokumo Dojo in Rheinzabern sein 10 - jähriges Bestehen

Im Mai 2003 wurden die beiden Dojo´s Stuttgart und Fellbach zu einem großen
Komplex zusammengeschlossen.

im Sommer 2001 ließ Uwe das Shirokumo Show Team, welches bereits von 1991-
1993 unter der Leitung von seinem damaligen Trainer Günter Kuntz aktiv und Uwe
Mitglied war, in komplett neuer Besetzung und neuem Konzept auferstehen, welches bis
dato erfolgreich die Shirokumo Ninja Show zelebriert.

Im September 2000 legte Uwe zudem die Prüfung zum lizenzierten
Thairobic-Trainer ab.


Im Juli 1999, als Uwe beruflich bedingt nach Stuttgart kam, eröffnete er innerhalb kurzer Zeit gleich zwei weitere Dojo´s.

Im Mai 1998 wurde Uwe nach erfolgreich abgelegter Prüfung der 1. Dan
Combat Ninjutsu von Costa Contellas verliehen.
Somit übernahm er auch den Vorsitz des Combat Ninjutsu in Rheinland-Pfalz.

Im April 1996 lernte Uwe Costa Contellas, Vorsitzender des Combat Ninjutsu in Hessen, kennen. Eine intensive Kommunikation beider Dojo´s begann.

Im Februar 1995 beantragte Uwe bei Steffen G. Fröhlich die Shidoshi Ho–Lehrbefugnis und die Gruppenleiterlizenz . Fortan war Uwe direkter Ausbilder und offizieller Lehrer der INAG.

Im Oktober 1994 übernahm er das Shiro Kumo Dojo von Günter Kuntz und verlegte
das Dojo nach Rheinzabern.

Im Mai 1994 auf dem TAI KAI in Frankfurt a. M. kam Uwe zu besonderen Ehren.
Er bekam aufgrund besonderer Leistungen persönlich von
Soke Hatsumi(Großmeister) den 2. Dan Ninjutsu verliehen.

Im Mai 1993 wurde Uwe Zapp der 1. Dan Ninjutsu von Steffen G. Fröhlich,
Vorsitzender von Bujinkan Deutschland, nach erfolgreich abgelegter Prüfung verliehen.

Uwe Zapp ist ein erfahrener Trainer und unterstützt durch seine intensive Trainingsarbeit die Entwicklung des Ninjutsu und des Combat Ninjutsu .
Er unterhält viele freundschaftliche Kontakte zu anderen Dojo´s, insbesondere zu Günter Kuntz und Steffen G. Fröhlich, seinen damaligen Trainern.